Statue

Veranstaltungen

>>>>>>>>>  FESTWOCHE zum 20-jährigen Bestehen unserer Gesellschaft vom 8.-17.Juni 2018  <<<<<<<<<

Unser Programm für die ganze Festwoche hat vier große Aspekte:

* den eigentlichen Festakt am Freitag, 15. Juni, 18 Uhr im Rathaus,
* die Ausstellung in der Sparkasse mit römischem Schmuck aus Bratananium,
* die diversen kleineren Veranstaltungen während der Woche
* und die Festschrift mit integriertem Ausstellungskatalog.

Der Festakt wird eingeleitet von Grußworten, fortgeführt mit schlaglichtartigem Rückblick auf unsere 20 Jahre und gekrönt mit einem Festvortrag über die Beziehung von Bratananium/Gauting zu der Provinzhauptstadt Augusta Vindelicum/Augsburg. Dazwischen tragen musikalische Einlagen zur Auflockerung bei. Beim abschließenden Stehempfang und den dazugehörigen Kleingruppengesprächen lassen wir die zweistündige Veranstaltung ausklingen.

Die kleine Ausstellung in der Schalterhalle der Kreissparkasse Gauting wird in einer einzigen Vitrine in Gauting gefundene römische Schmuckstücke präsentieren: verschiedene Fibeln (das waren die Schließnadeln der Antike), Gemmen, eine goldene Halskette, beinerne Haarnadeln und aus solche Messing, Perlen aus Glas und Fayence, Schminkdöschen und Handspiegel.
Die Ausstellung wird werktags während der Schalterstunden der Kreissparkasse tgl. von 8 - 19 Uhr zu sehen sein. Sie beginnt am Montag, 11.6. morgens und endet am Freitag, 22.6. um 19 Uhr, ist also eine knappe Woche länger zu sehen als die Festwoche dauert. Zu den ausgestellten Objekten gibt es in der Festschrift einen ausführlichen Anhang als Ausstellungskatalog.
Offiziell wird die Ausstellung am Montag, 11.6. um 17 Uhr mit einer Führung eröffnet.

Zu den weiteren diversen kleineren Veranstaltungen gehören:
* Dichterlesungen über den (vermutlichen) Bewohner der Villa rustica bei Leutstetten
* Führung durch den Gautinger Waldfriedhof zu bemerkenswerten Grabstätten
* Wanderung durch das Würmtal zu historisch bedeutenden Stellen (Karlsberg, St. Ulrich, Starfighter-Absturzstelle, Scheinwerferstellung 1944, …)
* moderiertes Zeitgeschichte-Gespräch über das Kriegsende 1945 und die erste Nachkriegszeit in
Gauting (Lungen-Sanatorium, Displaced Persons, ….)
* an beiden Samstagen 9. und 16. Juni archäologisches Kinderprogramm im Schloßpark.

Die Dichterlesungen und das Zeitgeschichte-Gespräch finden in den Räumen der ehemaligen Bahnhofs-Pizzeria statt.

Die Festschrift im DIN A5-Format quer zeigt auf 65 Seiten mit vielen Bildern und erläuterndem Text auf, was in den 20 Jahren unsere hauptsächlichen Themen waren und noch sind. Außerdem enthält sie einen  34-seitigen Anhang, der als Katalog für unsere Schmuckausstellung dient und jedes der ausgestellten Objekte in Großaufnahme zeigt mit jeweils einem erläuterndem Text.
Alle unsere Veranstaltungen sind öffentlich und für die Besucher kostenlos, ebenso die Ausstellung. Die Festschrift mit dem integrierten Ausstellungskatalog bieten wir für 5,00 € an.

Unsere Festwoche ist eingebettet in ein Großereignis in Gauting, dem Kultur-Festival im Juni. Gauting in Kultur vereint ist das Motto dieses Festivals, bei dem allen in Gauting ansässigen Kulturschaffenden eine KulturPlattform geboten wird und sie eingeladen sind, gemeinsam ein zehntägiges Kulturfest vom Freitag, 8. Juni bis einschließlich Sonntag, 17. Juni zu veranstalten.
Da werden die Künstler von der Reismühle und die Schule für Fantasie ebenso mitmachen wie das Team vom Kulturspektakel, das Bosco, die Puppet Players oder die Musikschule, um nur einige der über 20 Gruppierungen zu nennen. Wünschenswert ist dabei die Vernetzung zu gemeinsamen Darbietungen, z.B. Musiker mit der Tanzgruppe oder die „GautingSketchers“-Zeichengruppe mit den Archäologen. Es wird für das gesamte Festival Plakate und Informationsmaterial geben. Den Gesamtplan des Festivals können wir hier nicht wiedergeben, aber den Auszug daraus, der unsere Festwoche betrifft:

Zu all diesen Veranstaltungen sind Sie, verehrte Besucher unserer Homepage, herzlich eingeladen. Wir wünschen Ihnen erlebnisreiche Tage!

>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ende der Beschreibung unserer Festwoche <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

 

Die GfAG bietet sehr verschiedene Gelegenheiten, sich mit Archäologie und Geschichte zu befassen.

Manche dieser Veranstaltungen finden zyklisch über das Jahr verteilt statt, wie der Jour fixe,

andere Veranstaltungen finden nur im Sommer statt, wie die Führungen an der Villa rustica in Leutstetten oder die Ortsspaziergänge;

 

 >>>>>    Im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde Gauting bieten wir für 7 -10-jährige Kinder  alljährlich zum Beginn der großen Ferien eine kostenlose, geführte Wanderung zur Villa rustica  bei Leutstetten an. Treffpunkt ist immer um 10 Uhr am (Pionier-)Parkplatz im Würmtal.

Wir wandern über den Karlsberg, suchen nach den Resten der Karlsburg, kommen vorbei an den ehemaligen Pferdekoppeln nach Leutstetten zum Schloß der Wittelsbacher und hinaus zur Villa rustica, dem alten römischen Bauernhof. Nach der Brotzeitpause erzählen wir den Kindern etwas über den Bauernhof, seine Bewohner und die Ausgrabung, bevor wir den größtenteils gleichen Weg wieder zurück gehen und um 14 Uhr wieder am Parkplatz ankommen.

Details: Die Kinder brauchen wetterfeste Kleidung und gutes Schuhwerk, für die Brotzeit Essen + Getränk (wir kehren nirgends ein!)

Anmeldung / Information: Frau Pletzer 089 / 893 085 13 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!     bzw. Herr Hebler 089 / 850 42 64  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Alle diese Veranstaltungstypen sind für jedermann unentgeltlich und unangemeldet zugänglich und werden auch publiziert.

 

Andere Veranstaltungen sind in der Regel nur für unsere Mitglieder und Förderer, wie Ausstellungsbesuche oder Exkursionen.

 

Die jeweiligen Ankündigungen finden Sie unter der Rubrik "Aktuelles",

notwendige Details partiell in den entsprechenden Rubrik-Seiten mit den oben genannten Titeln.