Statue

Aktuelles

 

>>>>>   Beim nächsten Jour fixe am Freitag, 7. Dezember 2018 wird Prof. Sommer referieren über Römische Architektur nördlich der Alpen - ein Beitrag zum Verständnis von Gauting/Bratananium und der Villa rustica von Leutstetten.

In den meisten Ausgrabungen römischer Bauwerke finden sich nördlich der Alpen nur noch die Grundmauern, vielleicht noch ein oder zwei Lagen des Aufgehenden. Trotzdem müssen die Gebäude Fenster, Türen, Decken und Dächer gehabt haben. Wie sahen diese aus? - Der Beitrag versucht anhand außergewöhnlicher Befunde aus Süddeutschland beispielhaft aufzuzeigen, wie die Häuser in Gauting/Bratananium oder der Villa rustica von Leutstetten vor 1900 Jahren ausgesehen haben könnten, oder zumindest mit welchen architektonischen Lösungen wir zur Rekonstruktion zu rechnen haben.

 >>>>>   Seit Dienstag, 24.Juli 2018 - und vermutlich bis Ende 2018 - ist die während der Jubiläumswoche im Juni gezeigte Ausstellung mit in Gauting gefundenem römischem Schmuck im Rathaus Gauting im Foyer im 1.Stock zu sehen. (Näheres siehe Rubrik Veranstaltungen)

 >>>>>   Die nächste öffentliche Führung an der Villa rustica bei Leutstetten findet erst am Sonntag, 5. Mai 2019 statt.   Das heißt aber nicht, dass es jetzt keine Führungen mehr gibt, denn wenn Sie  - wie diverse andere auch - Interesse an einer individuellen Führung für sich selbst oder Ihre Klasse / Gruppe / Verein / Familienfeier haben, kontaktieren Sie uns bitte und vereinbaren einen Führungstermin (Adressen siehe Rubrik "über uns")

 

  >>>>>   vor kurzem gewesen, aber noch zum Nachlesen (für weiter Zurückliegendes siehe Rubrik "Archiv"):

 >>>>>  Der diesjährige  Ortsspaziergang fand am Samstag, 27. Oktober 2018 statt. Dieses Mal besuchten wir Unterbrunn und trafen uns bei Regenwetter um 10 Uhr am Eingang zum Friedhof. Trotz des schlechten Wetters waren auch wieder einige Gäste mit dabei. Gemeinsam  ließen wir uns vom Kreisheimatpfleger Gerhard Schober die Kirche St. Laurentius, das alte Pfarrhaus (jetzt mit dem Trauungszimmer), das ehemalige Schulhaus und den Zehntstadel erklären, sowie die topographische Situation mit der Moränenlandachaft und dem Reßbach durch die Ortsmitte. Im Anschluß an die Führung kehtren wir zum Mittagessen beim Böck ein.

>>>>>   Die  für dieses Jahr letzte öffentliche Führung an der Villa rustica bei Leutstetten  fand am Sonntag, 7. Oktober um 15 Uhr statt. Ca. 50 Besucher nutzten diese für jedermann gegebene Möglichkeit,  unangemeldet und kostenfrei  daran teilzunehmen.

>>>>>   Beim  Jour fixe am Freitag, 5.Oktober 2018 berichteten wir zunächst von unserer Exkursion in die schwäbische Alb mit dem Besuch auf dem Campus Galli, dem Hauptziel der keltischen Heuneburg und dem barocken Kleinoden von Wallfahrtskirche und Klosterbibliothek in Bad Schussenried. Anschließend machten wir eine bildliche Reise nach Oberfranken, bei der Karl L. Hebler vom Staffelberg und seiner keltischen Vergangenheit berichtete, einschließlich der aktuellen Ausgrabung eines Zangentores am Befestigungswall.

>>>>>   

>>>>>